Training

von Manu

Sonntag Früh Training um 10:00 Uhr.
Anschließend Spielersitzung.
Und dann ist gleich danach schon wieder das Finalspiel in Heubach.

Finalspiele beim SV Heubach

von Manu

Finalspiele beim Sportwochenende des SV Heubach
Je nach Abschneiden am Samstag wird hier um Platz 1 oder 3 gespielt.
Spiel um Platz 3 um 13:45 Uhr.
Spiel um Platz 1 um 17:15 Uhr.

Vorbereitungsspiel gegen SVM-Untermerzbach

von Manu

Sportwochenende beim SV Heubach
VfR Kirchlauter gegen SVM-Untermerzbach
Anstoß 13:45 Uhr.

Vorbereitungsspiel gegen TSV Pfarrweisach

von Manu

Sportwochenende beim ASC Eyrichshof
VfR Kirchlauter gegen TSV Pfarrweisach
Anstoß 17:00 Uhr

Vorbereitungsspiel gegen VFL Mürsbach

von Manu

Sportwochenende beim SF Unterpreppach.
VfR Kirchlauter gegen VFL Mürsbach
Anstoß 18:30 Uhr

Jun

17

AH: VfR Kirchlauter – Zeil 2:2

von Thor

Ein guter Abgang ziert die Übung

Trotz des Musikerfestes in Kirchlauter und der WM in Südafrika ließen es sich die AH nicht nehmen am Samstag, den 12.06.2010, dennoch im Tonbergstadion gegen den Ball zu treten. Bei bewölktem Wetter, aber mit zahllosen Zuschauern, da ein Geburtstag im Sportheim stattfand, erwarteten die Grün-Weißen den Gegner aus Zeil.

Ungeachtet der zahlreichen Unterstützung sah man anfangs zwei Mannschaften auf dem Feld, die sich mit jeder Aktion zu neutralisieren schienen. Es gab keine wirklich gefährlichen Chancen und das ganze Geplänkel erweckte den Eindruck, dass das Musikerfest vom Vortag doch noch zu sehr in den Knochen steckte. Zu allem Übel verletzte sich der schlaflose Martin Fuchs in der 23.Minute. Eingewechselt wurde der Youngster der AH Steffen Hämmerlein. Endlich sah man wieder gute Offensivaktionen und kurz vor der Halbzeit jubelte dann endlich doch noch das gesamte Stadion. Nach einer traumhaften Flanke konnte der Youngster mit dem Kopf die Pille über die Linie tragen! 1:0 für den VfR! V! V! VfR! Mit dieser wichtigen Führung gingen die Teams dann auch in die Halbzeit.

Fazit Halbzeit eins: Eine träge, zähe und etwas gedämpfte Spielweise der AH, trotz zahlreicher Fans. Ziemlich ausgeglichenes Spiel, hauptsächlich Mittelfeldgeplänkel

Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte der Partie erwartete man natürlich etwas mehr Spannung. Zurecht! Denn bereits nach vier Minuten tauchte plötzlich wieder der Youngster im 16er der Gäste auf, konnte diese Kopfballchance aber leider nicht verwerten. Kirchlauter machte weiter Druck. In der 51.Minute erhielt Steffen „Jungsenior“ Hämmerlein den Ball auf Höhe der Mittellinie und mit schönen Kombinationen mit dem kampfstarken Florian Kempf stand er schließlich nur noch vor dem FC-Schlussmann. Ausgezeichnet passte er zu dem besser positionierten Mirko „Mirkay“ Kleinknecht, der den Ball auch locker über die Linie schob. Lautstark jubelten sämtliche Fans! Doch zu früh gefreut. Der souveräne Schiedsrichter Oskar Zettelmeier entschied knallhart auf Abseits. Bitter für den VfR, dennoch hieß es weiter „nur“ 1:0. Als die 57.Minute anbrach, erlebten die grünen Ultras einige Schocksekunden. Der FC konnte bei einem Konter den Ball ins Tor schießen, doch glücklicherweise befand sich dieser Stürmer auch im Abseits, sodass Oskar Zettelmeier das Tor wieder für ungültig erklären musste. Glück für die Gastgeber. Jetzt spielte nur noch der VfR, es gab viele Tormöglichkeiten, schöne, zauberhafte Kombinationen, geniale Tricks und märchenhafte Pässe. Diese Überlegenheit wurde in der 71.Minute belohnt, nachdem sich der Youngster schön durch die Abwehr trickste und die Pille herrlich im Kasten versenkte! 2:0!! V! V! VfR!! Auch dieses Mal war „Mirkay“ stark mitgelaufen, wurde aber vom Youngster nicht angespielt. Wohl zurecht, denn folgender Schiedsrichterkommetar konnte von den Fans gehört werden: „Mirko, wenn er dich angspielt hätte, hätt´ ich widder abgepfiffen!“ Nach dieser Führung waren die Gastgeber noch überlegener. Der FC versuchte einfach kein Tor mehr zu bekommen. Aber in der 76.Minute gelang es Zeil nach einem Konter völlig überraschend ein Fernschusstor zu erzielen. Der VfR-Schlussmann Markus „Titan“ Geier war völlig machtlos. Der Anschlusstreffer 2:1. Nun gut, noch vier Minuten zu spielen, da kann wohl nicht so viel passieren, vor allem, weil die Heimmannschaft in vielen Belangen überlegen war. Aber plötzlich 80.Minute…Eckball Zeil…Kopfball….Tor. Ausgleich 2:2 in der allerletzten Sekunde. Selbst der Anstoß wurde nicht mehr ausgeführt. Unglaublich bitter.

Fazit: In der zweiten Hälfte war der VfR eindeutig die bessere Mannschaft. Dennoch verschlief sie die letzten fünf Minuten und das reichte den Gästen für den Ausgleich. Sieg für Kirchlauter wäre verdient gewesen.

MsG Thorsten Ammon

Jun

16

BFV- Ferienfußballschule in Neubrunn

von toe

Der Bayerische Fußball-Verband veranstaltet bayernweit seit mehreren Jahren in den Pfingst- und Sommerferien sehr erfolgreich BFV-Ferien-Fußballschulen. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren können dabei an ihren fußballerischen Stärken und Schwächen arbeiten und bekommen zahlreiche Tipps und Tricks für das Training im Verein. Der Fußballspaß steht natürlich im Mittelpunkt. 

Auf dem Sportgelände des FC Neubrunn, Sportplatzstr. 10, 96166 Neubrunn findet in den Sommerferien vom 02.08 bis 06.08.2010 eine BFV-Ferien-Fußballschule statt. Wir wollen allen Kindern in der Umgebung die Möglichkeit geben, an diesem tollen Programm teilzunehmen.

Mehr Infos unter www.bfv.de/ferien

Euer

VfR Kirchlauter

Vorbereitungsspiel gegen SC Lußberg

von Manu

Sportwochenende beim VfR Hermannsberg-Breitbrunn
VfR Kirchlauter gegen SC Lußberg
Anstoß 17.30 Uhr

Vorbereitungsspiel gegen VfR Hermannsberg-Breitbrunn

von Manu

Nein, kein Tippfehler.
Dieses mal sind wir zum Sportwochenende beim FC Neubrunn eingeladen.
VfR Kirchlauter gegen VfR Hermannsberg-Breitbrunn
Anstoß 14.00 Uhr

Vorbereitungsspiel gegen VfR Hermannsberg-Breitbrunn

von Manu

Sportwochenende beim SC Lußberg.
VfR Kirchlauter gegen VfR Hermannsberg-Breitbrunn
Anstoß 18.00 Uhr