Apr

6

Vertragsverlängerung mit Ebert

von Thor

Der bisherige Saisonverlauf in der A-Klasse Schweinfurt 5 ist für den Spielertrainer des VfR Kirchlauter sehr zufriedenstellend. Auch die Grundvoraussetzungen des Vereins weisen eine positive Entwicklung auf.

Obwohl die letzten vier Saisonspiele nur vier Punkte einbrachten, sind die Verantwortlichen in Kirchlauter dennoch zufrieden. Der VfR steht immer noch auf Platz 4 punktgleich mit dem Tabellendritten aus Unterschleichach und hat im Vergleich zur Vorsaison bereits jetzt schon 15 Punkte mehr auf dem Konto verbuchen können. Dies allein ist schon ein beachtlicher Erfolg der Mannschaft und des Spielertrainers Volker Ebert. Auch in der zweiten Mannschaft, konnte mit der Herbstmeisterschaft ein großer Erfolg erzielt werden. Derzeit befindet sich die Reserve-Mannschaft auf dem zweiten Platz mit einem Punkt, aber auch einem Spiel weniger als der Tabellenführer aus Trossenfurt.

In den folgenden Tabellen der ersten Mannschaft kann die Saison 2013/2014 mit der aktuellen Tabelle verglichen werden.

Tabelle 1- Tabelle Saison 2013/2014

1

Tabelle 2 – Saison 2014/2015

2

Für den Trainer Volker Ebert sind die besten Voraussetzungen mit den zwei Sportplätzen, dem großen Spielerkader und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft für eine weitere erfolgreiche Saison gegeben. Daher konnte der Vertrag frühzeitig im gegenseitigen Einvernehmen verlängert werden. Somit beginnt ab dem Sommer das zweite Jahr für ihn beim VfR Kirchlauter.
Am Anfang der Saison wurde das interne Ziel gesetzt, einen Platz unter den ersten Fünf zu belegen und die Mannschaft ist auf dem besten Weg dieses Ziel zu erreichen. Trotz der erfolgreichen Saison sind leider seit dem Beginn einige wichtige Spieler verloren gegangen:

- Daniel Ebert ist zu seinem Heimatverein SV Heubach zurückgekehrt.
- Bernd Höppner beendete seine sportliche Aktivität aufgrund eines Umzuges.
- Daniel Selig musste verletzungsbedingt aufhören.

Außerdem fehlt aufgrund einer Verletzung derzeit Florian Muckelbauer. Ungeachtet dieser Ausfälle ist die Stimmung in der Mannschaft gut und sie ist bereit das schwierige Restprogramm anzugehen und den „großen“ Gegnern der A-Klasse gegenüberzutreten um weitere Siege für den VfR einzufahren. Am Sonntag, den 19. März um 15:00 Uhr, ist das nächste Punktspiel zu Hause gegen den TSV Zell angesetzt.

Restprogramm:
19.04.2015 m 15:00 Uhr: VfR - TSV Zell
26.04.2015 um 15:00 Uhr: DJK Oberschwappach – VfR
03.05.2015 um 15:00 Uhr: VfR – SC Stettfeld
10.05.2015 um 15:00 Uhr: Spfrd Steinbach – VfR
25.05.2015 um 15:00 Uhr: VfR – SV Neuschleichach